VOM MEER BEGEISTERT: 25 Jahre ALDEBARAN

05.06.2017

Millionen Menschen hat das Hamburger Forschungs- und Medienschiff ALDEBARAN seit 1992 mit Meeres- und Klimathemen erreicht. In den vergangenen 25 Jahren war die gelbe Segelyacht mehr als 60.000 Seemeilen und bei über 250 Forschungs- und Kommunikationsprojekte in Deutschland, Europa und Mittelamerika unterwegs. Das segelnde Forschungsschiff ALDEBARAN ist weltweit eines der ganz wenigen Forschungsschiffe mit einem minimalen ökologischen und CO2-Fußabdruck und damit Vorbild für Nachhaltigkeit in der Meeresforschung.
Durch die einzigartige Kombination von Forschungs- und Medienlabor auf einem Schiff werden mit großem Erfolg Ergebnisse aus der Wissenschaft spannend und mit jeweils modernsten Technologien visualisiert und gesendet.

 

ALDEBARAN hat in den vergangenen 25 Jahren mit zahlreichen Pionierleistungen wie beispielsweise Live-Sendungen direkt aus dem Ökosystem Wattenmeer, der ersten Radio-Live-Unterwassermoderation und Deutschlands bislang größter Meeres-Kommunikationskampagne „Küstenreport“ Maßstäbe gesetzt. Über 2500 Radio- und TV-Beiträge stammen von dem einzigartigen schwimmenden Ü-Wagen als Schnittstelle zwischen Meeresforschung, den Ozeanen, Medien, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
Zahlreiche wissenschaftliche Expeditionen führten das knallgelbe Schiff auf den Spuren des Klimawandels auch nach Mittelamerika und ins Mittelmeer. Die ALDEBARAN ist das Highlight auf dem Tag der offenen Tür der Bundesregierung als Symbol für eine integrierte Meerespolitik und für die Erforschung von Plastikmüll in unseren Flüssen und Küstengebieten.


Spitzenergebnisse mit Nachwuchsforschern mit kleinstem CO2-Fussabdruck

 
Über 40 Schülerteams haben sich in den vergangenen 13 Jahren beim Bundes-Meereswettbewerb „Forschen auf See“ beteiligt, fünf Jungforscherteams waren so exzellent, dass sie mit Preisen bei „Jugend forscht“ ausgezeichnet wurden. Zur großen Begeisterung von Nachwuchsforschern im Süden findet seit 2016 unter der der Regie des Klett Verlages und der Baden-Württemberg-Stiftung jährlich eine Expedition auch auf dem Bodensee statt (4.6.2017 bis 18.6.2017).

Das Team der ALDEBARAN hat sich insbesondere auf die Realisierung von Forschungsprojekten spezialisiert, die im extremen Flachwasser durch andere Forschungsplattformen nicht realisiert werden konnten oder ihrer Zeit noch weit voraus waren.


„Ehrenamtliche, Sponsoren, ein großes und zuverlässiges Netzwerk und fördernde Stiftungen sowie eine ordentliche Portion Idealismus sind die Grundpfeiler von ALDEBARAN, um unsere Gesellschaft und auch Entscheidungsträger in Wirtschaft und Politik von einem der wichtigsten Zukunftsthemen der Erde zu begeistern“, so Frank Schweikert, der als Journalist und Biologe die ALDEBARAN konzipiert und zusammen mit einem kleinen Team realisiert hat.


Aus der langjährigen Erfahrung mit der ALDEBARAN entwickelte sich 2015 die Deutsche Meeresstiftung als nationale und europäische Dialogplattform für eine nachhaltige Entwicklung und den Schutz unserer Ozeane (www.meeresstiftung.de).


Footage mit Aufnahmen aus der Arbeit der ALDEBARAN sowie Fotomaterial erhalten Sie auf Wunsch gerne über buero@aldebaran.org oder unter 040 325721-16.


Das Forschungs- und Medienschiff ALDEBARAN
Die 14 Meter lange und 4,5 Meter breite ALDEBARAN ist seit 1992 weltweit als Medien- und Forschungsschiff im Einsatz und bietet spannende und authentische Einblicke in die Forschungsarbeit in Flüssen und Küstengewässern. Die moderne Medientechnik an Bord der gelben Segelyacht dient dabei dazu, Meeres- und Gewässer¬forschung verständlich zu machen und so kommende Generationen für einen nachhaltigen Umgang mit den Ozeanen und Binnengewässern zu begeistern. Mit einem Tiefgang von nur knapp einem Meter ist die ALDEBARAN für Einsätze insbesondere in Flach- und Küstengewässern geeignet.

Das 25-jährige Jubiläum wird im Rahmen einer Feierstunde an Bord der „Lindau“ im Beisein der ALDEBARAN im Hafen von Friedrichshafen am „Internationalen Tag der Umwelt“ gefeiert, Medien sind herzlich willkommen.
 
Ansprechpartnerin für die Presse
Katrin Meyer
ALDEBARAN Marine Research & Broadcast
Grimm 12 · 20457 Hamburg
040 325 721-16
0172 4303363
buero@aldebaran.org 
www.aldebaran.org



zurück
Anfang
Aldebaran auf Facebook Aldebaran-Videos auf Youtube
© 2017 ALDEBARAN
IMPRESSUM